Newsbeiträge

Historisches Treffen 2022: Es war fast das perfekte Treffen

Beigetragen von uwe.s am Jul 23, 2022 - 02:36 PM

Bild 0 von Historisches Treffen 2022: Es war fast das perfekte Treffen [1]

Es war im Grunde wieder nahezu das perfekte Treffen, das am 17. Juli auf dem Magazingelände des Museums Industriekultur (MIK) am Osnabrücker Piesberg stattfand. Das Wetter war hervorragend, es kamen Old-/Youngtimer aus fast allen Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts, die Stimmung war super und die Verpflegung optimal. Rund 850 Besitzer hatten mit ihren Klassikern den Weg zum „Historischen Treffen Rund um Osnabrück“, dem Sommertreffen der Oldtimer IG Osnabrück e.V., gefunden. Im Gegensatz zum Ostermontag gab es diesmal keinen Stau auf dem Süberweg und jeder Teilnehmer fand schnell seinen Platz auf dem großen Veranstaltungsgelände, zu dem neben dem Magazingelände auch die Areale der Osnabrücker Dampflokfreunde e.V. und der Piesberger Steinindustrie Papenburg gehörten.

Vor dem Magazingebäude standen wieder mehrere Vorkriegsfahrzeuge wie z.B. ein in Osnabrück gebautes Adler Trumpf Junior Cabriolet oder ein Ford Model A. Neben dem Pferdestall war eine Fläche für historische Zweiräder reserviert, die im Laufe des Vormittags gut angenommen wurde. Hier „parkten“ klassische Roller und Mopeds von Vespa, Zündapp, Simson neben Motorrädern von Gilet, Urania, Harley-Davidson, NSU oder BMW. Insgesamt war unter den rund 850 Fahrzeugen fast die gesamte Bandbreite des Hobbies Oldtimer zu finden, ob auf zwei, drei, vier Rädern, aus der Vorkriegszeit oder den neunziger Jahren, Kleinwagen oder LKW, Concours-Zustand oder mit viel Patina versehen und günstiges Einstiegsmodell oder wertvolle Ikone. Alle standen einträchtig nebeneinander, so wie auch die Besitzer. Es wurde fotografiert, gefachsimpelt, Adressen wurden ausgetauscht und interessierten Besuchern wurde freundlich der eigene Klassiker erklärt. Als bisher oldtimerloser Besucher konnte man das Treffen auch mit einem eigenen Oldtimer verlassen. Manfred Heinel und auch Christian Stasinski boten zahlreiche Oldtimer im Miniaturformat an, aber auch ein schickes VW Käfer Cabrio im Maßstab 1:1 wollte verkauft werden.

Eine nette Begebenheit am Nachmittag: Ein kleines Mädchen, vielleicht drei Jahre alt, war von einem Goggo begeistert, durfte auf dem Fahrersitz Platz nehmen und sich an den verschiedenen Knöpfen und Schaltern versuchen. Alle hatten ihren Spaß daran, nicht nur die Eltern und die Goggobesitzer. Das sind die kleinen Begebenheiten, die unsere Treffen ausmachen.

Ihren Spaß hatten die kleinen Besucher, aber auch bei Fahrten mit der 5‘‘-Kleinbahn, die von den Osnabrücker Dampflokfreunden angeboten wurden. Deren Vereinsmitglieder waren auf dem Old-/Youngtimertreffen ebenso aktiv wie der Verein Traditionsbus Osnabrück, der sich mit zwei historischen Doppeldeckerbussen präsentierte. Im Pferdestall gab es nicht nur Kaffee, den IG-Mitglieder fortwährend kochten, sondern das MIK bot für Kinder ab sechs Jahren ein offenes Programm unter dem Titel „Entdeckungsreise zu Tante Emma – Heute geöffnet“ an, außerdem war die aktuelle Sonderausstellung „Future Food. Essen für die Welt von morgen“ zu sehen.

Sehr beeindruckend und sehenswert waren auch die ausgestellten Bilder des „Blech-Picassos“ Werner Pitzer. Interessierte konnten Werner sogar über die Schulter sehen, während er live einen Oldtimer in Ölkreide/Acryl auf die Leinwand zauberte.

Zum ersten Mal dabei das sehr sehenswerte Museum „Alte Feuerwache“ aus Ibbenbüren, die zwei Fahrzeuge aus ihrem Fundus präsentierten. Ein kleiner Tipp am Rande: Einige Fahrzeuge aus dem Museum können auch gemietet werden (Selbstfahrer).

Etwas spontan war die Darbietung eines jungen Osnabrücker Künstlers, der auf einer E-Gitarre samt Verstärker einige bekannte Rock-Songs in dezenter Lautstärke spielte. Das hat uns natürlich sehr gefreut. Vielen Dank und komm gerne wieder!

Herzlich bedanken wollen wir uns bei allen Beteiligten, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Das sind in erster Linie natürlich alle Besitzerinnen und Besitzer, die mit ihren Old-/Youngtimern zu uns gekommen sind. Vielen Dank auch an die Mitglieder des THW Osnabrück und Bernhard’s Imbiss, die auf dem Magazingelände und neben dem Vereinshaus der Osnabrücker Dampflokfreunde für Verpflegung gesorgt haben und die Hochschule Osnabrück und das DRK Hasbergen, die die Getränkeversorgung übernommen und gleichzeitig auch das hervorragende Campus-Bier der Hochschule bekannter gemacht haben. Dank natürlich auch an die Dampflokfreunde (Areal, Vereinshaus), Piesberger Steinindustrie Papenburg (Areal) und MIK (Areal, Pferdestall) für die Überlassung des Geländes. Und an alle Mitglieder der Oldtimer IG Osnabrück e.V., die an verschiedenen Stellen für einen reibungslosen Ablauf und eine optimale Kaffeeversorgung gesorgt haben.

Wir hoffen, auch in Zukunft weiterhin Old-/Youngtimertreffen in dieser Art und Weise durchführen zu können und freuen uns, wenn ihr wieder dabei seid.

Fotos findet ihr wie gewohnt in unser Rubrik "Fotoalben". Die Galerie zum diesjährigen "Historischen Treffen Rund um Osnabrück" wird in den nächsten Tagen immer wieder mit weiteren Fotos ergänzt. Außerdem sind unter www.oldtimer-os-st.de [2] rund 100 Fotos zu sehen.

 

Assigned albums

Links
  1. https://oldtimer-ig-osnabrueck.de/userdata/images/news/pic_sid375-0-norm.jpg
  2. https://www.oldtimer-os-st.de/fotogalerien/historisches-treffen-rund-um-osnabr%C3%BCck-2022/
  3. https://oldtimer-ig-osnabrueck.de/index.php?module=news&type=user&func=display&sid=375&theme=Printer
  4. /en/eventphotos/album/100?raw=1