Pressemitteilung

Pressemitteilung: Industriemuseum Osnabrück - ganz ohne "alte Autos"

Beigetragen von uwe.s am Jul 13, 2016 - 04:17 PM

Bild 0 von Industriemuseum Osnabrück - ganz ohne "alte Autos"

Am kommenden Sonntag findet das jährliche "Historische Treffen Rund um Osnabrück" statt. Die Fahrzeuge stehen vor den historischen Industriebauten des 1893 errichteten Magazingebäudes und des früheren Pferdestalls am Süberweg 50A. Zusammen mit den Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg 187 - dem Hauptgebäude des Industriemuseums - gehörten die Bauten zum Steinkohlebergbau Osnabrücks im vorletzten Jahrhundert...

Das Haseschachtgebäude wurde im Jahr 1871 fertiggestellt. Nach der Schließung der Zeche am 8. Juni 1898 diente es ab 1906 zunächst als Unterkunft für Arbeiter der Steinindustrie. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude als Lager für Kriegsgefangene, nach dem Krieg zur Unterbringung von Flüchtlingen aus Schlesien genutzt. Ab Mitte der 60'er Jahre wurde das Haseschachtgebäude nicht mehr genutzt und zerfiel zunehmend. 1985 wurde mit den Restaurierung begonnen und 1994 wurde das Museum eröffnet.

Auch die Gebäude auf dem Magazingelände - das Magazingebäude sowie der Pferdestall - wurden restauriert. Im Magazingebäude finden heute Sonderausstellungen des Museums statt. So gab es im vergangenen Jahr die von IG-Mitglied Harry Schley und dem Museum organisierte Ausstellung "Prewar" mit zahlreichen Automobilen und Motorrädern der 20er und 30er Jahre und  2010 die Ausstellung "Mobilität nach 1945".

Am Sonntag findet nun zum 4. Mal das "Historische Treffen Rund um Osnabrück" auf dem Magazingelände statt. Hier steht deutlich mehr Platz zur Verfügung als vor dem naheliegenden Piesberger Gesellschaftshaus - wo bis 2011 die "Historische Fahrt Rund um Osnabrück" startete - oder dem Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg.

Hier ein paar Impressionen zum Magazingelände - einmal ganz ohne klassischer Fahrzeuge:

Bildergalerie
 

Assigned albums